Sie befinden sich hier:

Lehrstuhl Empirische Methoden  > Personen  > Sebastian Born  

Sebastian Born


Portrait_Born_110615 
Diplom-Psychologe
Zimmer 116a
Am Planetarium 4, 07743 Jena
Telefon: 03641-9-45378
E-Mail: sebastian.born (at) uni-jena.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

 

 

  • seit 06/2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität, Jena
  • 08/2016-10/2016 Gustafsson-Skrondal-Stipendiat, Centre for Educational Measurement (CEMO), Universität Oslo, Norwegen
  • 2010-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Bundesagentur für Arbeit in der Abteilung für Psychologische Forschung und Entwicklung, Nürnberg
  • 2002-2010 Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität, Jena
  • 2000-2002 Studium der Physik an der Friedrich-Schiller-Universität, Jena
  • 1999 Allgemeine Hochschulreife
  • Testentwicklung
  • Computerisiertes adaptives Testen (CAT)
  • Item-Response-Theorie
  • Kompetenzdiagnostik
  • Paap, C. S. M., Born, S., & Braeken, J. (2018). Measurement Efficiency for Fixed-Precision Multidimensional Computerized Adaptive Tests: Comparing Health Measurement and Educational Testing Using Example Banks. Applied Psychological Measurement. Advance online publication. https://doi.org/10.1177/0146621618765719.
  • Born, S., & Frey, A. (2017). Heuristic constraint management methods in multidimensional adaptive testing. Educational and Psychological Measurement, 77, 241–262. doi: 10.1177/0013164416643744
  • Frey, A., Bernhardt, R., & Born, S. (2017). Umgang mit Itempositionseffekten bei der Entwicklung computerisierter adaptiver Tests. Diagnostica, 63, 167–178. doi: 10.1026/0012-1924/a000173
  • Frey, A., Kroehne, U., Seitz, N. N., & Born, S. (2017). Multidimensional adaptive measurement of competences. In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn, & E. Klieme (Eds.), Competence Assessment in Education. Research, Models, and Instruments (pp. 369-387). Cham: Springer.
  • Maak, D., Ricart Brede, J., & Born, S. (2015). Einstellungen von Lehramtsstudierenden zu Mehrsprachigkeit erheben: Bericht über die Anlage eines Forschungsprojektes (mit Fragebogen). In H. Rösch & J. Webersik (Hrsg.), Deutsch als Zweitsprache - Erwerb und Didaktik. Workshop 10 Kinder mit Migrationshintergrund. Stuttgart: Fillibach bei Klett.
  • Born, S., Frey, A., Spoden, C., & Fink, A. (2017, September). Kriteriumsorientierte adaptive Hochschulklausuren: Auswirkung verschiedener Kalibrierungsdesigns auf die Personenparameterschätzung. Vortrag auf der 13. Tagung der Fachgruppe für Methoden und Evaluation der deutschen Gesellschaft für Psychologie, Tübingen.
  • Born, S. (2016, September). Considering item position effects in computerized adaptive testing (CAT). Presentation held in the brown bag seminar of the Centre for Educational Measurement at the University of Oslo (CEMO), Oslo, Norway.
  • Born, S. & Frey, A. (2015, September). Vergleich zweier heuristischer Constraint Management Ansätze beim multidimensionalen adaptiven Testen. Vortrag auf der 12. Tagung der Fachgruppe Methoden und Evaluation der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Jena.
  • Born, S. & Frey, A. (2015, September). Heuristic constraint management methods in multidimensional adaptive testing. Paper presented at the Conference of the International Association for Computerized Adaptive Testing (IACAT), Cambridge, UK.
  • Born, S. & Mikolajetz A., C. (2014, März). Auswirkung des MMPI-Ansatzes auf die Auswahl mehrfachladender Items. Vortrag auf dem Kolloquium Methoden der empirischen Bildungsforschung, Riezlern, Österreich.